FC Augsburg Logo FC Augsburg
Spielbericht_U19_Nürnberg.jpg

U19 verpasst Sieg gegen Tabellenführer spät, U17 unterliegt Darmstadt

Spielberichte Nachwuchs

Nachwuchs 29.11.2021, 14:00

Als einzige Mannschaften des FCA-Nachwuchs waren am Wochenende die U19 und U17 im Einsatz. Die U19 kassierte beim Tabellenführer erst kurz vor Schluss den Ausgleich, brachte aber dennoch einen Punkt aus Nürnberg mit. Die U17 musste sich knapp dem SV Darmstadt 98 (0:1) geschlagen geben.

U19: FCA verpasst Sieg gegen Tabellenführer knapp

  •  

    1. FC Nürnberg

    • 2:2

    FC Augsburg

     


     

"Auf zum Tabellenführer" hieß es für die U19 am Wochenende und trat die Reise zum 1. FC Nürnberg an. Mit 27 Punkten aus zehn Spielen grüßte der Club vor der Partie von Rang eins. Der FCA konnte aber ebenfalls auf eine Serie aus fünf Spielen ohne Niederlage zurückblicken und ging somit mit Selbstvertrauen ins Spiel. Das zeigte sich dann auch auf dem Platz, denn das Führungstor gelang den Rot-Grün-Weißen: Alem Japaur setzte sich nach einem langen Ball von Torhüter Marcel Lubik sowohl gegen seinen Gegenspieler als auch gegen Nürnbergs Torwart Nicolas Ortegel durch und vollstreckte anschließend zum 1:0. Dieser Vorsprung hatte allerdings nicht allzu lange Bestand, nur acht Minuten später bekamen die Gastgeber einen Elfmeter zugesprochen, den Matěj Náprstek trocken verwandelte (33.). Rund um die 30-Minuten-Marke bekamen die Zuschauer am Sportpark Valznerweiher einiges zu sehen, denn die Fuggerstädter hatten ebenfalls eine schnelle Antwort parat. Paul Schemat ließ sich von drei Nürnbergern nicht stören und erzielte von der Strafraumgrenze aus den erneuten Führungstreffer (36.).

Bei diesem 2:1 blieb es nun eine ganze Weile, der FC Augsburg stand also kurz vor einem Sieg gegen den Tabellenführer. 87 Minuten waren bereits vergangen, als Lubik gegen Leonardo Vonic erst noch parieren konnte, Deniz Koc dann aber per Kopf abstaubte und so doch noch den Ausgleich erzielte. Am Ende waren es aus FCA-Sicht aufgrund vieler verpasster Gelegenheiten auf das dritte Tor laut Trainer Alexander Frankenberger eher zwei verlorene Punkte. Gegen den Spitzenreiter lange Zeit in Führung zu liegen und ihm einen Punkt abzuknöpfen, darf dennoch als starke Leistung gewertet werden.

Mit dem Punktgewinn überholt der FCA Eintracht Frankfurt und belegt in der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest nun Rang sechs. Ihre letzten beiden Spiele im Jahr 2021 bestreitet die U19 als Englische Woche: Am Mittwoch, 1. Dezember, (18.00 Uhr) geht es für den FCA zum FC Bayern München, der zuletzt 7:1 gegen die SpVgg Greuther Fürth gewann. Weder davon noch vom großen Namen der Münchener möchten sich die Rot-Grün-Weißen allerdings beeindrucken lassen. "Auch gegen Bayern möchten wir unser Spiel durchbringen. Genau das haben wir in den letzten Wochen gut gemacht. An der Zielsetzung ändert sich deshalb am Mittwoch nichts: Wir fahren nach München, um drei Punkte zu holen", gibt Frankenberger die Marschroute für das bayerische Derby vor. Am Sonntag, 5. Dezember, (14.30 Uhr) ist dann das Kleeblatt aus Fürth am NLZ zu Gast.

Tore: Japaur, Schemat

U17: Keine Punkte bei den Lilien

  •  

    SV Darmstadt 98

    • 1:0

    FC Augsburg

     


     

Nachdem sie zuvor einen 2:1-Testspielsieg gegen den FC Bayern München feiern konnte, gastierte die U17 des FC Augsburg am Sonntag beim SV Darmstadt 98. Im Gegensatz zum letzten Liga-Spiel gegen Freiburg gestaltete sich die erste Halbzeit bei den Junglinien als torlos: "Chancen waren auf beiden Seiten eher Mangelware", drückte es FCA-Trainer Andreas Haidl aus. So ging es mit einem 0:0 in die Kabinen. Durchgang zwei begann dafür mit einem schneller Treffer - allerdings zugunsten der Gastgeber, Darmstadts Torjäger Fabio Torsiello brachte sein Team mit einem vollendeten Konter in Führung (44.). Dieses Tor sollte das einzige an diesem Tag bleiben, auch wenn die Fuggerstädter in den zweiten 40 Minuten die überlegene Mannschaft war. "Leider wussten wir mit unserem Ballbesitz an diesem Tag nichts anzufangen. Der Sieg für Darmstadt war nicht unverdient", beschrieb Haidl das Spiel.

Somit mussten die Fuggerstädter die zweite Pflichtspiel-Niederlage in Folge hinnehmen und rangieren in der B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest mit 18 Punkten auf Platz acht. Weiter geht es für das Haidl-Team mit einem Heimspiel: Am Samstag, 4. Dezember, (14.30 Uhr) empfangen die Rot-Grün-Weißen den 1. FC Kaiserslautern. Dafür gelte es die vergangene Partie "schnell abzuhaken".

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
U19
U17