FC Augsburg Logo FC Augsburg
spielbericht-bvb-21-22.jpg

FC Augsburg Augsburg

spielt gegen

Borussia Dortmund Borussia Dortmund

1 1
Zuschauerzahl:
15.330
Schiedsrichter:
Deniz Aytekin

1:1 gegen Dortmund! FCA punktet nach Rückstand

Sarenren Bazee sichert Remis gegen den BVB

Profis 27.02.2022, 19:33

Der FC Augsburg hat zum Abschluss des 24. Spieltages für eine kleine Überraschung gesorgt. Die Fuggerstädter erkämpften sich gegen Borussia Dortmund ein 1:1. Lange lag der FCA gegen den Tabellenzweiten hinten – ehe in der Schlussphase ein Joker den verdienten Ausgleich erzielte.

Nachdem Markus Weinzierl bei der 1:2-Niederlage gegen den SC Freiburg aufgrund seiner Corona-Infektion gefehlt hatte, stand er gegen den BVB wieder an der Seitenlinie. Im Vergleich zum Spiel gegen die Breisgauer nahm der FCA-Trainer fünf Änderungen vor. Felix Uduokhai, Daniel Caligiuri, Mads Pedersen, Arne Maier und Ricardo Pepi begannen für Raphael Framberger, Iago, Carlos Gruezo und Florian Niederlechner (alle Bank) sowie den gesperrten André Hahn (fünfte Gelbe Karte).

Der FCA präsentierte sich von Beginn an mutig, stand hoch und setzte den BVB früh unter Druck. Michael Gregoritsch köpfte nach einer Ecke knapp vorbei (10.), auf der Gegenseite lenkte Rafał Gikiewicz einen Flachschuss von Mahmoud Dahoud um den Pfosten (13.). Mit zunehmender Spieldauer übernahm der BVB die Kontrolle, allerdings fanden die Gäste kaum mal eine Lücke in der Augsburger Defensive.

Das lag auch daran, dass der FCA die Räume gut zulief und sich in den direkten Duellen sehr giftig zeigte. Nach Ballgewinn agierten die Fuggerstädter allerdings zu ungenau. Es war bereits über eine halbe Stunde gespielt, als der BVB schließlich doch eine Lücke fand. Thorgan Hazard zog von der rechten Seite nach innen, ließ zwei Gegenspieler aussteigen – und traf zum 1:0 für den BVB ins lange Eck (35.). Bis auf einen Distanzversuch von Maier (44.) kam der FCA vor der Pause nicht mehr gefährlich vors Tor.

Gikiewicz rettet – Sarenren Bazee kommt und trifft

Die ersten Minuten nach dem Seitenwechsel gehörten dem BVB, der nun das Tempo anzog. Erst musste Gikiewicz bei einem Distanzversuch von Julian Brandt eingreifen (47.), dann lenkte der FCA-Torwart einen Schuss von Donyell Malen mit den Fingerspitzen an den Querbalken (51.). Wenig später sorgte der Niederländer erneut für Gefahr, traf allerdings nur das Außennetz (55.).


Das komplette Spiel gegen Dortmund im Relive gibt es im FCA TV zu sehen.

Video: Relive: FC Augsburg – Borussia Dortmund

Nachdem der FCA diese Druckphase überstanden hatte, zeigten die Fuggerstädter selbst mehr Zug zum Tor. Ein Schuss des eingewechselten Noah Sarenren Bazee wurde noch von Mats Hummels geblockt (71.), kurz darauf zappelte der Ball im Dortmunder Netz. Ein missglückter Versuch von Maier geriet zur perfekten Vorlage für Sarenren Bazee, der den Ball aus kurzer Distanz mit dem Kopf zum 1:1 über die Linie drückte (78.). In einer hektischen Schlussphase drängten beide Mannschaften auf den Sieg. Weil zwei Versuche von Youssoufa Moukoko allerdings am Tor vorbeiflogen (86., 90.+2), blieb es letztlich beim 1:1.

So durfte sich der FCA über einen verdienten Punkt im Abstiegskampf freuen. Bereits am Freitag, 4. März, (20.30 Uhr) geht es zum Auftakt des 25. Spieltages zu Arminia Bielefeld.

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Borussia Dortmund